the dox medical consulting tv-film

medizinische Fachberatung für die Filmbranche

Medizin erzählen – wir helfen dabei.

dies sind unsere Angebote

Storytelling

Drehbuchberatung, Autorenberatung, Entwicklung von Stoffen mit medizinischen Plots, Narrative Medizin, Psychologie

Quotengarantie

Medizinisch gut erzählte Geschichten sind auch ein garant für Quoten und Erfolg.

Setberatung

Medizinisches Fachwissen praxisnah und plausibel am Set vermitteln und umsetzen.

Aktuelle Produktionen

was uns stolz macht

2019 stiegen wir in die Entwicklung von Dr. BALLOUZ einer empathischen, stillen und irgendwie anderen Arztserie ein. Dank der Autorin Conni Lubek und Produzent Uwe Urbas von X-Filme, verbrachten wir eine wunderbare Zeit mit Entwicklung und Gestaltung eines realistischen ärztlichen Settings in der deutschen Pampa. Wünschen einen guten Start und nach unserer Starthilfe auch viele weitere, wunderbare Staffeln!

Seit 2019 zeichnen wir verantwortlich für die korrekte medizinische und dramaturgische Darstellung der Erkrankungen, Krankheitsverläufe und Behandlungswege für Bettys Diagnose. Wir sind sehr gespannt, ob und wie sich unsere Arbeit auf die Serie prägt!


End the Stigma! Mit THE MOPES vielleicht? Ja! Als Psychiater hat es Spaß gemacht, endlich eine Depression zu sehen und mit Humor dramatisierend den Blick zu schärfen, auf ein wichtiges Thema. Knapp 30% erkranken an Depressionen, unter der Corona-Pandemie sind die Zahlen sogar dramatisch gestiegen. Unsere Aufgabe 2020 war die Supervision des irren UFA-Fiction-Projekts unter Nataly Kudiabor. Die korrekte Einordnung in einen wissenschaftlichen Kontext der ICD-10-Nummern und der plausiblen Psychodynamik der Figuren unsere Aufgabe. Hat richtig Spaß gemacht und so sollten sie alle sein, die Depressionen. FCK Depression. Bei TNT. Und überall.

Die Tatort-Reihe beraten wir direkt mit den Drehbuchautoren die sich für unsere Expertise im Bereich Tatortkunde, Rechtsmedizin und Forensische Psychiatrie und Psychologie interessieren. Unsere Tatorte sind manchmal Dortmund, Münster, Köln, München, Stuttgart, Ludwigshafen, Franken... 

Mai 2019: Der sogenannte "Pflege-Tatort" Anne und der Tod von Autor Wolfgang Stauch fand die lobende Beachtung der Kritik: "Wir sehen einen 'Tatort', der sich ganz auf den Fall konzentriert. Er ist reizvoll als Kriminalstück, überzeugend als Zustandsbeschreibung des Pflegenotstandsgebiets. Viel besser geht nicht." (FAZ)


Bergdoktor (ZDF) punktet 28.01.2021 bei Fachgesellschaft und warum wir darauf so stolz sind, seht ihr hier: Drehbuchautorin Christiane Rousseau und PD Dr. med. Patrick Weydt, Uni Bonn 

Starter-Filmpreis 2019 für Lisa Voelters Kurzfilm Hauptinstiut für seelische Gesundheit 


unsere zufriedenen Kunden

Bring die medizinische Geschichte weiter